Startseite » Kaffee Trends » Das neue Trendgetränk: Flavoured-Coffee

Das neue Trendgetränk: Flavoured-Coffee

Das Trendgetränk Flavoured-Coffee ist ein stark aromatisierter Kaffee, der weltweit als ein berühmtes Genussmittel bekannt ist. Die Lieblingszusätze versierter Kaffeetrinker sind Karamell, Vanille, Mandel, Eierlikör oder Nuss. Überdies sind noch andere Geschmäcker vorhanden, die das eigentliche Getränk vielfältiger gestalten. Dabei können es spezielle Bohnen sein, die das Aroma produzieren, oder Sirups, die zum Heißgetränk beigefügt werden.

Die Beliebtheit von Geschmacksbohnen ist jedoch steigend, deswegen setzen sich die Röstereien verstärkt für deren Produktion ein. Der Anwender sollte aber vorsichtig mit den Leckereien umgehen. Gerade Karamellbohnen können den Automaten erheblich schädigen. Dementsprechend sollte beim Erwerb immer Absprache mit dem Fabrikanten gehalten werden, ob das jeweilige Modell auch für die Umsetzung solcher Kaffeebohnen geeignet ist. Im Geschäft finden sich Produkte verschiedener Marken, bei denen vorher unbedingt die Instruktion studiert werden sollte.

Wer hat das Trendgetränk Flavoured-Coffee entdeckt?

Ähnlich wie zahlreiche andere Popularitäten, stamm auch das Trendgetränk Flavoured-Coffee aus Nordamerika. Wer in einer Großstadt lebt und einmal in einem amerikanischen Café gewesen ist, wie beispielsweise in Starbucks, der konnte dort verschiedene Kaffeespezialitäten vorfinden. Das Getränk muss nicht immer heiß sein, er kann etwa auch mit Eis genossen werden.

Vor der Kaffeeerstellung werden die Bohnen mit jeweiligen Aromen versehen, wodurch auch kaffeeabgeneigte Menschen ein Gefühl für das das Getränk entdecken. Beachten sollte jeder Kaffeetrinker, dass Zucker das Mahlwerk des Automaten schnell schädigen kann. Auch kann das Karamell sich in den Leitungen festsetzen und Wasserzufuhr verhindern. Daher sollte die Betriebsanleitung stets vorher gelesen und eventuell Absprache mit dem Hersteller gehalten werden. Nur dann kann auch ein sorgenfreier Genuss stattfinden, ohne Besorgnis, dass der Antrieb der Maschine während der Produktion versagt.

Kaffee auch mit Sirup genießen

Wer auf einen kostspieligen Vollautomaten verzichten, trotzdem aber das Trendgetränk Flavoured-Coffee genießen will, der kann auf die traditionelle Kaffeepadmaschine zurückgreifen. In dieses Gerät werden sogenannte Pads eingelegt, die mit vorgefertigten aromatisierten Pulvern gefüllt sind. Darin befinden sich meist außer gemahlenem Bohnenkaffee auch Milchpulver sowie diverse Zusätze, die dem Kaffee einen bestimmten Geschmack geben.

Eine Knopfbetätigung löst einen Druck aus und Wasser in entsprechender Wärmetemperatur strömt durch den Pad. Diese Variante des Kaffeezubereitens ist deutlich weniger aufwendig als mit einer großen Maschine. Es ist auch denkbar, reinen Schwarzkaffee mit der Padmaschine zu erzeugen und diesen mit einem Sirup separat zu füllen. Allerdings sollte der Genießer wissen, dass die Zuckerzusätze nichts für Menschen sind, die gerade eine Diät machen oder ihre Figur schlank halten wollen. Deswegen sollte hier die Entscheidung gut abgewogen werden.

x

Check Also

Kaffeekapseln

Kaffeekapseln

Viele Menschen bereiten heutzutage ihren Kaffee mit Kaffeekapseln zu. Diese vorportionierten Einheiten bringen viele Vorteile. ...