Startseite » Allgemein » Kaffeepads Test & Vergleich
Kaffeepads Test & Vergleich
Kaffeepad Test und Vergleich

Kaffeepads Test & Vergleich

Kaffeepads oder Kaffeekapseln? Das ist immer die große Frage, wenn man sich für eine Kaffeemaschine entscheidet. Da nur wenige Geräte beiden Arten unterstützen, sollte schon die Entscheidung für eine Variante fallen. Hier finden Sie einen Kaffeepads Test, doch erst vor Kurzem haben wir einen Kaffeekapseln Test veröffentlicht. Die Texte können Ihnen als Vergleich helfen.

Viele Menschen entscheiden sich für Kaffeekapseln, da der Geschmack größtenteils besser sein soll, doch ist dem so? Mit Kaffeepads erhalten Sie eine gewaltige Auswahl an Kompositionen und finden sicherlich einen treffenden Geschmack. Außerdem ist ein Kaffeepad universeller, weshalb man nicht gezwungen ist sich auf eine (teure) Kaffeemaschine zu beschränken.

Zusätzlich tun Sie der Umwelt einen Gefallen, da die Kaffeepads biologisch abbaubar sind und somit für eine geringere Müllbelastung sorgen, als Kaffeekapseln. Trotzdem sorgen Beide für eine schnelle und unkomplizierte Zubereitung von Kaffee, und darum geht es doch in erster Linie.

 Tchibo Kaffeepads 100 Pads Caffé Crema, Kaffee fürs BüroMelitta gemahlener Röstkaffee in Kaffeepads, 10 x 16 PadsSenseo Classic, 16 Kaffee Pads, 10er Pack (10 x 111 g)Dallmayr Kaffee Crema d'oro Intensa Kaffeepads 5er Pack (5 x 16 Pads)Jacobs Crema Strong Kaffee Pads, 5er Pack (5 x 105 g)Lavazza Caffè Crema Classico 16 Plus 2 Pads, 4er Pack (4 x 125 g)
Angebot auf Amazon
Bewertungen
Amazon-Bewertung
HerstellerTchiboMelittaSenseoDallmayrJacobsLavazza
BestandteileRöstkaffeeRöstkaffeeRöstkaffeeRöstkaffeeRöstkaffeeRöstkaffee
KlasseCaffè CremaBellaCremaSenseo ClassicCrema d'oro IntensaCrema StrongCaffè Crema Pads
IntensitätMittelStarkMittelStark-IntensivStarkMittel
FormatPadsPadsPadsPadsPadsPads
Pad-Menge100 Stück10 x 16 Stück10 x 16 Stück5 x 16 Stück5 x 16 Stück4 x 16 (+2) Stück
Pad-Gewicht7,4 g6,7 g6,9 g7 g7 g6,9 g
Gesamtgewicht740 Gramm1,1 Kilogramm1,4 Kilogramm560 Gramm525 Gramm500 Gramm
UmweltbewusstJaJaJaJaJaJa
VegetarischJaJaJaJaJaJa
Arabica-BohneJaJaJaJaJaJa
Verpackung gewehrt aromatische FrischeJaJaJaJaJaJa
Für mehrere bzw. alle Padmaschinen geeignetJaJaJaJaJaJa
produktbezogene Besonderheiten- für alle Padmaschinen geeignet
- genau Portionierung für immer gleichwertigen Kaffee
- richtige Löffel-Crema (samtig)
- vollmundiger Geschmack dank Veredlung der Crema
- schonende und intensive Röstung
- perfekte Zubereitung
- leichte Aufbewahrung
- vollwertiges Aroma
- intensiver Geschmack durch 100% Arabica
- biologisch vollkommen abbaubar
- interessante Kaffeemischung für vielefältigen Kaffeegenuss
- Kaffee-Arabica
- hohe Produktmenge
- ideale Passform für einfache Bedienung
- ideal für einen Single-Haushalt
- feine Crema für edlen Genuss
- auch als Cappuccino oder Latte Macchiato
- samtig weiche Crema
- hohe Produktmenge
- biologisch vollkommen abbaubar
- starke Qualität
- neue Geschmacksrichtungen sorgen für interessante Würze
- starker Preis
- universell einsetzbar
Preis-Leistungs-Verhältnis82%65%80%76%80%78%

Was ist ein Kaffeepad?

Ganz simpel betrachtet, kann man ein Kaffeepad mit einem Teebeutel vergleichen, da die Grundidee bei beiden dieselbe ist. In dem Stoff ist eine entsprechende Menge an Kaffee enthalten, welche das in Verbindung mit heißem Wasser ein aromatisches Getränk erzeugt. Allerdings ist es nicht so schlau ein Pad in eine Tasse zu hängen!

Dafür gibt es ja die Padmaschine, welche einem die Arbeit abnimmt. Legen Sie ein Kaffeepad in die Maschine und verschließen das entsprechende Fach, dann wird heißes Wasser durch das Pad gepresst. Um das zu ermöglichen sind die Pads nicht luftdicht verpackt, was wiederum eine hohe Verarbeitungsqualität abverlangt. Sonst würde wohl spontan das Kaffeepulver in der Maschine und Tasse landen.

Wie funktioniert die Padmaschine eigentlich?

Die Verwendung einer Padmaschine und auch die Kaffepad Anwendung ist ganz einfach gestaltet. Immerhin sollen wir ja auf Knopfdruck hervorragenden Kaffee erhalten, nicht wahr? Bevor wir selbst das Produkt in der Hand halten, sollte man die Vorgänge davor beachten. Das Kaffeepulver ist nämlich in das Pad reingepresst. Bedeutet es kann durch das lockere Material nicht durchrieseln, allerdings Aroma freigeben.

Um das Pulver herum ist das Pad. Es besteht eigentlich immer aus umweltbewusstem Material. Es ist also biologisch abbaubar, und ist nach der Verwendung keine große Umweltbelastung. Ein enormer Vorteil gegenüber Kaffeekapseln. Dieses Pad mit Kaffeepulver kann man nun in einer Padmaschine einlegen, in das vorgesehene Fach natürlich. Dieses befindet sich meistens oben, am Kopf der Maschine.

Dort eingelegt schließen Sie das Fach und wählen nur noch das gewünschte Programm. Danach presst die Padmaschine heißes Wasser durch das Kaffeepad. Damit tritt aus den Düsen der gewünschte Kaffee in die Tasse aus und nach einigen Sekunden ist das Getränk bereit zum Verzehr. Danach nur noch das verbrauchte Pad entnehmen und entsorgen. So einfach kann Kaffeegenuss sein.

Vorteile von Kaffeepads

Einer der größten Vorteile der Kaffeepads ist die hohe Diversität in der Auswahl. Von vielen verschiedenen Herstellern gibt eine Auswahl zwischen milder, normaler und sogar dunkler Röstung. Ansonsten gibt es auch sehr interessante Variationen mit verschiedensten Aromen, welche einem definitiv zum durchprobieren anlocken.

Doch nebst der gewaltigen Auswahl ist natürlich der Geschmack selbst entscheidend, und da kann eine Kaffeepad auch voll überzeugen. Das Geheimnis liegt in der Crema, welche mittlerweile auch von den Pads erstellt werden kann. Das wertet den erstellten Kaffee nicht nur optisch um einiges auf, sondern auch geschmacklich bekommt es eine detaillierte und raffinierte Note.

Außerdem können Sie mit einer Padmaschine auch noch andere Getränke herstellen lassen. Einen Kakao oder Tee sind schon längst möglich. Kapseln hingegen sind dort noch etwas engstirniger gebaut.

Arten von Kaffeepads

Die kleinen flachen Kaffeepads gibt es nun mittlerweile seit über 10 Jahren auf dem Markt, weshalb sich eine Bandbreite an Auswahl gebildet hat. Dabei kann man leicht den Überblick verlieren, besonders wenn es darum geht die richtige Sorte für sich selbst herauszufinden. Wollen Sie sich einmal durch möglichst Geschmäcker durchprobieren, dann ist die Weihnachtszeit ihr Retter.

Mittlerweile gibt es Adventskalender mit verschiedenen Kaffeepads, bei denen sicherlich auch etwas für Sie dabei ist. Jeden Tag können Sie etwas Neues probieren und sich eine eigene Meinung bilden – vielleicht ihren persönlichen Kaffeepads Test aufstellen. Dabei unterscheidet man in normale Kaffeepads, welche man Softpads nennt, und Espressopads.

Geschmäcker sind natürlich verschieden. Und so gibt es auch viele verschiedene Softpads mit Geschmacksrichtungen und Kaffeearten. Dabei sind natürlich die populären Sorten, wie Café Crema, Espresso, Latte Macchiato oder auch Kakao überall zu finden. Dabei muss man natürlich nicht die Pads der Maschinen-Marke kaufen, glücklicherweise sind viele Marken miteinander kompatibel.

x

Check Also

Die Kulturgeschichte des Kaffees

Die Kulturgeschichte des Kaffees

Eine oder mehrere Tassen Kaffee gehören mittlerweile für viele Menschen zum täglichen Leben, doch nicht ...