Startseite » Kaffeesorten » Liberica Kaffee eignet sich für Mischungen

Liberica Kaffee eignet sich für Mischungen

Jeder hat so seine Vorlieben bei der Kaffeesorte, die er gerne trinkt. Meist handelt es sich dabei wohl eher um die Kaffeesorten Arabica und Robusta, da diese zu den gängigsten und beliebtesten Kaffeesorten gehören. Eher geringer fällt die Wahl auf die Kaffeesorte Liberica Kaffee, die gerade mal ein Prozent des Marktanteils einnimmt. Doch gibt es einige Kaffeekenner, die gerne den Liberica Kaffee genießen möchten oder um verschiedene Kaffeesorten miteinander zu vermischen.

Liberica Kaffee mit einer längeren Reifezeit

Früher fand man die Anbaufelder für den Liberica Kaffee in Westafrika, ist heute aber mehr in Liberia, Sierra Leone, Vietnam, Indonesien und in der Zentralafrikanischen Republik zu finden. Damit die Liberica Kaffeepflanze richtig wachsen kann, bedarf es eines warmen Klimas. Wenn man die Grundlage für die Kaffeeproduktion betrachtet, gilt sie im Vergleich zu anderen Kaffeesorten eher untypisch.

Die Liberica Kaffeepflanze kann bis zu 20 Meter erreichen, deren Blätter bis zu 35 Zentimeter lang werden. Wenn die Frucht der Kaffeepflanze eine rote Farbe annimmt, ist sie meist reif und kann geerntet werden. Im Vergleich zur Arabica Bohne enthält die Liberica wesentlich mehr Koffein und braucht etwa 14 Monate, um reif zu werden. Doch ist die Liberica sehr widerstandsfähig gegenüber Parasiten und kann in sehr großen Mengen produziert werden. Aus diesem Grund wird der Liberica Kaffee auch angebaut.

Konsum und Verfügbarkeit des Liberica Kaffee

Im Land des Anbaus wird Kaffee Liberica gerne konsumiert – vor allem von den Menschen der unteren Schicht wird diese Kaffeesorte gerne erworben und getrunken.

In Deutschland hingegen findet man den Liberica Kaffee eher selten – schon allein wegen des hohen Koffeingehalts.
Vom Geschmack her wird der Liberica Kaffee als sehr herb und intensiv beschrieben. Wenn überhaupt, dann wird der Liberica Kaffee meist einer weiteren Kaffeesorte hinzugefügt, um trotzdem einen Kaffee mit einem Kern an Würze und Intensivität genießen zu können. Doch können sich Kaffeekenner und -genießer, die den Geschmack eines guten afrikanischen Kaffees nicht missen möchten, haben in einem gut situierten Kaffee-Shop die Möglichkeit Liberica Kaffee zu kaufen.

 

x

Check Also

Kopi Luwak der Schleichkatzenkaffee

Für viele Kaffeetrinker bedeutet Kaffee zu trinken, ihn nicht nur zu trinken, sondern auch zu ...