Startseite » Kaffeepadmaschinen » Petra KM 42.17 Kaffeepadmaschine Artenso latte Test

Petra KM 42.17 Kaffeepadmaschine Artenso latte Test

Qualität, einfache Handhabung, eine fantastische Crema, sowie ein absolut überzeugender Milchschäumer haben nicht nur uns überzeugt, sondern auch Tester von Höchster Stelle. ÖKO TEST hat die Maschine mit Gut ausgezeichnet und das ganz aktuell. Zurecht wie wir finden! Schadstofffreiheit (dank Verarbeitungsfehler und Verwendung von schlechtem Plastik) ist bei weitem nicht bei allen Padmaschinen gewährleistet ist! Hier gab es für die Petra KM 41.17 ein Lob der ÖKO Tester.

Auch in Sachen Sicherheit und natürlich der Qualität des Kaffee Ergebnisses gab es TOP Rezessionen. Die Petra Artenso latte kann sich sehen lassen, brauch sich in keinster Weise verstecken und stellt Maschinen, welche weitaus teurer sind in den Schatten. Emporio war auch der Meinung, man müsse diese Pad Maschine auszeichnen und hat glatt eine Note „Gut“ verliehen. Erreichter Prozentsatz: 87.1%!

Wir haben die Kaffeemaschine nun seit einigen Monaten und sind damit hochzufrieden. Die Verarbeitungsqualität ist sehr gut. Das Design ist edel und zeitlos elegant, man könnte es auch als klassisch bezeichnen.

Milchschaum: Die Artenso latte liefert einen einen wunderbaren, luftigen und doch festen Milchschaum – je mehr Fett die Milch enthält, umso dichter wird der Schaum. Sehr feinporig, wie sich das ein profi wünscht. Tipp (Latte Macciato): Nachdem ich den Milchschaum im Glas habe, klopfe ich das glas einige male auf ein Holzbrett. So verfestigt sich der Schaum nochmals und die restlichen Bläschen platzen. Dies dauert in etwa eine Minute, in dieser Zeit hat der Schaum nochmals an festigkeit gewonnen. Wenn nun der Espresso/Kaffee (je nach belieben) dazu kommt, haben Sie ein perfektes Ergebnis.

Espresso: Nimmt man einen guten Espresso (z.B. Käfer, Esperanza, Uno, Illy, Segafredo) und platziert das Pad so, wie in der Anleitung ausdrücklich beschrieben, gibt es einen wunderbaren Espresso (und ich habe diesbzgl. hohe Ansprüche!).
Für eine volle Espressotasse sollten es 14g Espresso, also 2 Pads sein; Sie werden über das Ergebnis erstaunt sein. Mit 7g machen Sie in keiner Maschine, auch nicht in einer professionellen Lavazza, einen „handfesten“ Espresso, ausgenommen vielleicht einen kurzen. Aber auch das ist natürlich Geschmacksache.

Kaffeetemperatur: Wie bei allen Automaten (vor allem für italienische Kaffeearten) ist es auch bei den professionellen und extrem teueren einfach wichtig, dass die Tassen gut vorgewärmt sind. Der Kaffee kommt mit ca. 80 Grad aus dem Filter der Petra Artenso Latte, und das ist wohl warm genug.

Hervorzuheben ist wie auch bei der Artenso latte auch der externe Wasserauslauf. Meine getestete Temperatur bei Auslauf betrug zwischen 85 und 90 Grad Celsius. Und das in nur wenigen Minuten. Tee Trinker kommen hier also auch auf Ihre Kosten.

Safe control für hohe Sicherheit in der Anwendung
– Brühkammer-Verschluss mit Sicherheitsverriegelung.
– Überdruckventil sorgt für Sicherheit bei Fehlbedienung.
– Automatische Abschaltung nach einer Stunde Betriebsdauer
– Heizung mit 2-fachem Überhitzungsschutz.
– Pumpe mit Überhitzungsschutz.

Perfect crema system: Herausragende Crema durch patentiertes System. Durch die automatische Vorbrühfunktion wird das Pad vor dem eigentlichen Brühvorgang angefeuchtet. Das Kaffeearoma kann sich so noch besser entfalten.

4 in 1: Verwendung von Kaffeesoftpads, gemahlenem Kaffee oder Espresso, Bereitung von Instantgetränken und Entnahme von Milchschaum für z.B. Cappuccino möglich.

Produktvorteile der KM 42.17 Artenso latte in der Übersicht:

– 1 oder 2-Tassen-KaffeePadautomat mit Druckbrühsystem
– 4 in 1: Verwendung von Kaffeesoftpads, gemahlenem Kaffee oder Espresso, Bereitung von Instantgetränken und Entnahme von Milchschaum für z.B. Cappuccino.
– Der 1. KaffeePadAutomat mit Profi-Milchschaumeinheit: saugt Milch an und gibt per Knopfdruck warmen, cremigen Milchschaum direkt in die Tasse. Einfache Reinigung.
– Separater Heißwasserauslauf für die Zubereitung von 1 oder 2 Tassen Tee oder Instantgetränken wie z.B. Kakao.
– Automatische Vorbrühfunktion: das Pad wird vor dem eigentlichen Brühvorgang angefeuchtet. Das Kaffeearoma kann sich noch besser entfalten.
– Stufenlose Vorwahl der Tassenfüllmenge zwischen 50 ml und 300 ml durch Drehknopf.
Kaffeepads:

Kaffeepads gibt es mitlerweile wirklich an jeder Ecke. Auch macht es richtig Spaß sich durch die verschiedenen Sorten zu probieren. Ob es der hervorrragende Melitta „Muntermacher“ ist, oder die Hausmarken von Rewe oder Penny, welche preislich sowie geschmacklich absolut klasse sind, es macht einfach Spaß! Was nicht zuletzt auch an der hohen Qualität aller Pads liegt! Und die Auswahl ist riesig!

Unsere Empfehlung für Petra KM 42.17: Dallmayr Crema d’Oro oder Pulverkaffee von Esperanza, Uno, Illy, Segafredo und die Pulverkassette verwenden.
Fazit:

Petra KM 42.17 Fazit: Meine volle Empfehlung für diesen leistungsfreudigen, funktionellen, leicht zu reinigenden und in allen Teilen durchdachten Padautomat mit Ergebnissen von wertzuschätzender Qualität.

Tipp: Ich habe neben der Maschine immer einen Becher mit klarem Wasser und einen mit Wasser und etwas Spülmittel. Sobald mit den Schäumen fertig, stelle ich den Hebel auf 1 Tasse und lasse kurz das Spülmittel und dann das Wasser durchlaufen. Funktioniert prima! Ca. alle 10-14 Tage bürste ich die Düsen mit einer Naturborste und reinige die Düse/Kanäle mit einem Zahnstocher.

x

Check Also

Kaffepadmaschinen Test – Wie gut sind sie wirklich?

Der nachfolgende Beitrag soll einen Überblick zur Auswahl von Heißgetränkesystemen geben und wie unter anderem ...